Vorbericht MSC Jarmen

Es geht wieder hoch in den Norden!

Genauer gesagt nach Jarmen, wo wir bereits im ADAC Pokal zu Gast gewesen sind. Die Erinnerung daran ist prächtig. Im Hinspiel in Jarmen, sowie auch im Rückspiel in Seelze gab es klare Siege für unsere Jungs. Auch die 3 bisherigen Siege aus den ersten 3 Saisonspielen lassen uns mit breiter Brust nach Jarmen reisen. Doch bei allem Optimismus, dies wird beileibe kein Spaß. Jarmen zählt wie letztes Jahr zu unseren härtesten Konkurrenten im Titelkampf. Gerade Zuhause sind Sie besonders stark auf ihrem Asphaltplatz. Tornado Kierspe bekam dies bereits zu spüren und konnte nur ganz knapp die 3 Punkte einfahren. Das will unser Team deutlicher regeln.“Wir müssen hochkonzentriert sein, das Ergebnis aus dem Pokal hat nichts zu sagen. Wir freuen uns aber auch auf den Asphaltplatz in Jarmen“, so die Marschroute von Vygandas Zilius für unsere Mannen. Eine Änderung gibt es zudem bei den Jarmenern. Wieder dabei ist Spielmacher André Ickert, der zum Pokalspiel noch keine Lizenz hatte. Wieviel ein Spieler ausmachen kann ist klar und alleine diese Personalie wird die Angelegenheit für unsere Jungs nicht erleichtern. Doch auch bei uns gibt es personellen Grund zur Freude, nämlich zum Ersten Mal in dieser jungen Bundesliga Saison ist unser Kader komplett. Dovydas Zilius meldete sich im Derby zurück und auch Philipp Kahle, der im Derby krankheitsbedingt fehlte ist wieder dabei. An mangelnden Möglichkeiten mangelt es also nicht. Wir freuen uns auf diesen Härtetest und wollen die 3 Punkte dort entführen!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.