Vorbericht MSC Jarmen

Ein großer Schritt in die zweite Runde wurde in der letzten Woche im Hinspiel in Jarmen getan.

Mit dem 3:11 Sieg stehen alle Zeichen auf das Weiterkommen. Vor eigenem Publikum wollen wir an diese Leistung anknüpfen.

 

Bei wahrscheinlich optimalen Bedingungen dürfen wir Jarmen zumersten Spiel vor eigener Kulisse begrüßen. Verzichten müssen wir dabei leider auf unseren Torschützen des Hinspiels, Stefan Schwarz. Verletzungsbedingt muss er vielleicht sogar eine Woche später beim UBL Turnier in Ubstadt- Weiher passen. An dieser Stelle noch einmal Gute Besserung! Stattdessen haben wir Mario Zimmermann im Kader, der letzte Woche passen musste. Somit gehen wir wieder mit 2 Torwarten und 5 Feldspielern in das Spiel. Die Startformation dürfte sich dabei durchaus wieder ähnlich lesen wie im Hinspiel.

 

Bei unserem Gast könnte André Ickert nun wieder mit von der Partie sein, sollte er seine Lizenz rechtzeitig bekommen haben. Ansonsten erwarten wir die selbe Formation wie letzte Woche.

Traditionell haben wir uns Zuhause immer etwas leichter gegen Jarmen getan. Letztes Jahr gab es einen hochverdienten 4:1 Sieg bei dem zahlreiche Chancen vergeben wurden und mindestens 5 Aluminiumtreffer zu verzeichnen waren. Das wollen die Jungs am Sonntag am besten so weiterführen und die gute Hinspielleistung bestätigen. Unnötige Risiken sollten dabei jedoch vermieden werden, um Verletzungen vorzubeugen, bei dem ohnehin knappen Kader.

 

Prämisse hat das Weiterkommen in die nächste Runde und da Jarmen ein 9:0 oder mehr erreichen muss, wird Jarmen von Anfang an offensiv an das Spiel gehen, was unserer Mannschaft auf eigenem Platz sicher nicht ungelegen kommt. Wie das Spiel verläuft werden wir am Sonntag sehen, um 15:00 auf der Platzanlage des 1. MSC Seelze e.V. im ADAC !

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.