Spielbericht MBC Halle

Weiter ganz oben steht der 1. MSC Seelze.

Der Tabellenführer gewann beim 1. MBC 70/90 Halle klar mit 11:2. „Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, da wir auch viele Chancen liegen gelassen haben“, so Seelzes Teamleiterin Maitie Richter. „Insgesamt war eine tolle Mannschaftsleistung.“ Tobias Hahnenberg brachte die Gäste vor den 500 Zuschauern im ersten Viertel in Führung. Im zweiten Abschnitt legte Seelze dann richtig los. Vygandas Zilius, Dovydas Zilius (3) und Hahnenberg bauten den Vorsprung auf 6:0 aus. Damit war die Partie entschieden. Halle fand kein Mittel gegen die stark aufspielenden Gäste. Nach dem dritten Viertel stand es 8:1 für den Tabellenführer. Hahnenberg war zweimal für die Gäste erfolgreich. Halle gelang zumindest der Anschlusstreffer durch Enrico Wochatz. Alles klar machten dann in den letzten 20 Minuten Hahnenberg (2) und Dovydas Zilius. Halle konnte zumindest noch einmal durch Marc Wochatz treffen. Am Ende stand es verdientermaßen 11:2 für den 1. MSC Seelze. „Der Sieg für Seelze geht in Ordnung. Sie waren in allen Punkten überlegen. Wir hatten nicht wirklich viele Torchancen“, musste Halles Sprecher Torsten Wochatz nach der Partie einräumen.

 

Quelle : Motoball Bundesliga

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.