Spielbericht MSC Jarmen

Vor ca. 300 Zuschauern setzte sich unsere Mannschaft am Sonntag, bei herrlichem Wetter, mit 11:2 gegen den MSC Jarmen durch.

Gleich im ersten Viertel war das Spiel eigentlich schon entschieden. Unsere Mannschaft nutze eiskalt jede Torchance und traf in Person von Dovydas Zilius gleich 5-mal (3., 5., 10., 16., 19. Minute).

Im zweiten Viertel konnte dann auch Daniel Ehlert für den Gast einen 16 Meter sehenswert im Eck platzieren (29.). Aber im direkten Gegenzug erhöhte Vygandas Zilius in derselben Spielminute auf 6:1 und nur 2 Minuten später auf 7:1. So ging es in die Pause.

Danach ließen es unsere Jungs etwas ruhiger angehen. Vergaben im weiteren Verlauf noch einige gute Chancen. Trotzdem war es wieder Dovydas Zilius der in der 50. Und 58. Minute auf 9:1 erhöhte.

Das vierte Viertel war 3 Minuten alt, als Vygandas auf 10:1 erhöhte. In der 72. Minute kam dann auch noch Stefan Schwarz zu seinem Treffer. Nach einem Konter bekam er einen Zuckerpass direkt in den Fahrweg und schloss eiskalt zum 11:1 ab. Im weiteren Verlauf hatte Jarmen noch einige gute bis sehr gute Chancen, die aber allesamt von unserem Torwart Phil Stolte, der die letzten beiden Viertel eingesetzt wurde, entschärft werden konnten. Auch die Querlatte war noch einige Male im Weg.
In der 80. Minute bekam Jarmen noch einen Elfmeter, den Robert Vaegler zum 11:2 Endstand verwandelte.

Für die Mannschaft war es nach Meinung unseres Kapitäns Vygandas, ein in der Höhe doch überraschender Sieg. Und gerade Dovydas hatte mit sieben Toren einen ganz starken Tag. Ein gutes Zeichen für die Abwehrarbeit war natürlich auch, dass beide Treffer nur durch Standardsituationen erzielt werden konnten. Wobei Dovydas ergänzend sagte, dass noch viel Luft nach oben ist und das die Mannschaft an der Konstanz der Leistung über die gesamte Spielzeit arbeiten muss.

Damit haben wir uns die Tabellenführung bei einem Spiel weniger zurückgeholt.
Platz 2 ist uns nun nicht mehr zu nehmen.

Also geht es am nächsten Wochenende beim Derby in Pattensen darum, uns für das letzte Spiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten Tornado Kierspe, eine gute Ausgangslage im Kampf um die Nordmeisterschaft zu verschaffen.

Ergebnisse

Club1. Viertel2. Viertel3. Viertel4. ViertelGesamt
1. MSC Seelze e.V. im ADAC522211
MSC Jarmen01012

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.