Spielbericht Test Pattensen

Gelungener Auftakt für unsere Jungs um Spielertrainer Vygandas Zilius.

Mit einem deutlichen 18:3 konnte man das erste Testspiel gegen den MSC Pattensen für sich entscheiden. Die Weichen legte man mit einem extrem starken 2. Viertel. Nachdem es zur ersten Viertelpause 2:0 stand, bekamen unsere Jungs richtig Bock und fanden 8 mal den Weg ins gegnerische Tor. Besonders Tobi Hahnenberg, der alleine 8 Tore im gesamten Spiel schoss, war heute richtig gut aufgelegt. In diesem Viertel fiel auch DAS TOR des Spiels. Eine Bogenlampe konnte Stefan Schwarz aus halbrechter Position per Kopf in den linken Winkel befördern. Keine Chance für den Keeper des MSC Pattensen. Das dritte Viertel war wieder ein wenig zerfahrener, es kamen 2 Zähler für Seelze hinzu, doch auch Pattensen konnte einen Treffer markieren. Somit stand es 12:1 vor dem finalen Viertel. In diesem legten wir sehr gut los und konnten uns in der Folge noch deutlicher absetzen, wobei einige Chancen auch leichtfertig vergeben wurden. Jedoch galt dies auch für Pattensen, die auch öfter zu große Lücken vorfanden und nicht nutzen konnten. Für zwei weitere Treffer der Gäste reichte es dennoch. Alles in allem ein gelungener Testspielauftakt für unsere Jungs.

Nächste Woche steht dann das Trainingswochenende in Pattensen an, bei dem Samstag trainiert und Sonntag das nächste Spiel ausgetragen wird. Dann auch wieder mit Dovydas Zilius im Team, der heute nicht zur Verfügung stand.

Besonders zu erwähnen auch noch der Auftritt unseres Youngsters Nandino Costa, der heute einen sehr guten Eindruck im Herrenbereich hinterlassen konnte.

Tore MSC Seelze
Tobi Hahnenberg (8)
Vygandas Zilius (4)
Jan Berner (3)
Stefan Schwarz (2)
Nandino Costa (1)

Tore MSC Pattensen
Dustin Hoppenstock (2)
Florian Bühre (1)

Für den MSC im Einsatz

Tor
Kevin Hahnenberg (1.+2. Viertel)
Jerome Hahne (3.+4. Viertel)

Feld
Tobias Hahnenberg
Vygandas Zilius
Jan Berner
Nandino Costa
Stefan Schwarz

 

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.