Mit absolutem Willen ins Rückspiel

Nach der 5:3 Niederlage im Oberwaldstadion muss unser Team vor eigenem Publikum nicht nur eine Schippe drauflegen, sondern mindestens einen Sieg mit 2 Toren Unterschied erspielen. „Der Wille im Team ist da“, so Vygandas Zilius unmittelbar nach dem verlorenen Hinspiel. Und der Glaube erst Recht, denn das Team vom Kanal präsentierte sich stets Heimstark und wird dann hoffentlich wieder in Bestbesetzung antreten, nachdem Jörg Leipert und Mario Zimmermann in Durmersheim nicht agierten. Leiperts Einsatz ist aufgrund einer Knieverletzung weiter fraglich. Vor der eigenen Kulisse am Kanal schafft die Mannschaft oft noch die Extra Prozente herauszukitzeln und daher ist noch alles offen. Durmersheim, dass schwächelnd in die Saison startete und sich von Spiel zu Spiel steigerte, hat sich in den letzten Jahren jedoch auch auf die Umstände unserer Spielstätte einstellen können und wird gewarnt sein. Welches Team die Oberhand gewinnen wird und ob unsere Mannschaft den wichtigen Sieg einfahren kann, wird von vielen kleinen Faktoren und der Tagesform bei zwei gleichwertigen Teams abhängen. Spannender Motoball ist jedoch garantiert.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.