Spielbericht Play Off Halbfinale

(Kommentare: 0)

Rückspiel

Heimspiel gegen Ubstadt
Heimspiel gegen Ubstadt

1. MSC Seelze e.V. im ADAC - MSC Ubstadt Weiher 5:3

Zuhause ungeschlagen! Mit dieser Bilanz verabschieden sich die Mannen vom Kanal aus der Saison 2017. Mit 5:3 bezwang man den Favoriten MSC Ubstadt Weiher nicht unverdient. Dabei sah es vorerst nach einem Dejavú aus. Tobias Hahnenberg erzielte den vermeintlichen Führungstreffer, durchfuhr aber den Kreis. So war es dann wieder Ubstadt, die das 1:0 erzielen konnten. Den Ausgleich durch Vygandas Zilius konnte Kevin Fröhlich per 16m egalisieren. Doch in der zweiten Halbzeit kippte das Spiel weiter in Richtung unseres Teams, wenngleich dieses Spiel total zerfahren war, woran die Schiedsrichter ihren Teil beitrugen. Tobias Hahnenberg gelang zunächst der Ausgleich, Jan Berner sorgte gar für die Führung, auch wenn es nicht hätte zählen dürfen, da er den Kreis passierte. Kurz darauf erhöhte Hahnenberg mit einem umstrittenen Elfmeter auf 4:2. Im letzten Viertel gab es dann auch einen klaren Elfmeter, den Vygandas Zilius erfolgreich einnetzen konnte. Luca Böser erzielte 10 Minuten vor Schluss zwar noch den Anschluss zum 5:3, doch unser Team, dass durch eine rote Karte gegen Hahnenberg 9 Minuten in Unterzahl überstehen musste, hielt das Ergebnis und am Ende den Sieg vor eigenem Publikum.

Damit ist diese Saison für uns gelaufen, Testspiele wird es auch keine mehr geben. Wir sehen uns 2018!

 

Im Finale standen sich der MSC Ubstadt Weiher und der MSC Puma Kuppenheim gegenüber. Diese Partie entschied Puma Kuppenheim mit 7:4 für sich und ist amtierender deutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Zurück